Heilkräuter-Verzeichnis A : Naturheilmittel, sei Dein eigener Apotheker - Seite 2




Aktuelle Zeit: 22. Jul 2018 12:43  





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 998

 Heilkräuter-Verzeichnis A 
AutorNachricht
Einwohner
Einwohner
Benutzeravatar

Registriert: 12.2007
Beiträge: 185
Barvermögen: 0,00 Points

Geschlecht: nicht angegeben
Land oder Region: .
Stimmung wählen: .
rauchst Du: .
Ungelesener Beitrag Re: Heilkräuter-Verzeichnis
Ackerveilchen (Wildes Stiefmütterchen)

(Viola tricolor)
Ackerstiefmütterchen

Das wilde Stiefmütterchen wird bis zu 30 cm hoch, wächst sehr aufrecht und ist eine ein- bis zweijährige Pflanze. Es kommt in zahlreichen verschiedenen Formen vor. Die Blütenblätter können die Farben Gelb, Gelb mit Violett oder auch Gelb-Weiß haben, aber es gibt wohl auch noch andere Mischfarben.

Eine medizinische Verwendung finden die während der Blütezeit geschnittenen Pflanzenteile, die über dem Boden wachsen. Das Gartenstiefmütterchen ist übrigens in der Naturheilkunde nicht geeignet.

Die Blütezeit reicht vom Mai bis weit in den September hinein. Das Kraut wird im selben Zeitraum gesammelt. Man trocknet es im Schatten und bewahrt es danach dunkel in gut verschlossenen Behältern auf.

Das wilde Stiefmütterchen ist vor allem wegen seines Saponingehaltes sehr wirksam. Die Wirkung liegt daher besonders im Bereich als Auswurf förderndes Mittel bei Husten. Das wilde Stiefmütterchen wird auch bei Frühjahrskuren eingesetzt, ist blutreinigend, harntreibend und auch schweißtreibend. Bei Säuglingen wird es bei Milchschorf eingesetzt, aber auch bei anderen Hautkrankheiten ist es wirksam. Das Stiefmütterchenkraut wird vor allem als Aufguss gegen unreine Haut verwendet. Auch soll der Aufguss gegen Schuppenflechte helfen. Stiefmütterchentee (zwei Teelöffel pro Tasse Wasser, kurz aufkochen lassen) wirkt schleimlösend und erleichtert das Abhusten. Dieser Absud hilft auch bei rheumatischen Schmerzen und soll als Kräftigungs- und Vorbeugungsmittel gegen Erkältungskrankheiten dienen.

Wo wächst das Ackerstiefmütterchen
Das wilde Stiefmütterchen liebt leicht saure Böden.

Volksnamen
Ackerveilchen, Ackerviole, Denkblümlein, Dreifaltigkeitskraut, Fäldänkeli, Fronsamkraut, Freisam, Freisamveilchen, Gewöhnliches, Jelängerjelieber, Jesusblümchen, Muttergottesschuh, Sammetblüemli, Stiefkindle, Schwiegerblume, Tag- und Nachtveilchen, Unnütze Sorge

Wirkung und Anwendung des wilden Stiefmütterchens

Akne
Arteriosklerose
Ekzeme
Entzündliche Hauterkrankungen
Erkältungen
Fiebrige Erkältungen
Gicht
Hauterkrankungen
Hautleiden
Husten
Katarrhe der Luftwege
Keuchhusten
Krätze
Milchschorf
Osteoporose
Rachitis
Rheuma
Säuglingsekzeme
Stoffwechselanregend
Trockener Husten


Verwendete Pflanzenteile
Verwendet wird das Kraut

Sammelzeit
Gesammelt wird von Mai bis in den Juli

Wirksame Inhaltsstoffe
Flavonoide , Salicylsäure, Schleimstoffe, Anthocyane, Carotinoide, Vitamine E und C

Wo findet man Stiefmütterchen:
Äcker, Wiesen, Gärten

Anwendungsbeispiele und alte Rezepte rund um das Stiefmütterchen
Tee bei Erkältung

1 Esslöffel Ackerstiefmütterchen mit 250 ml Wasser übergießen und über den Tag hinweg nach den Hauptmahlzeiten trinken.

Äußerliche Anwendung bei Hautunreinheiten
Einen Esslöffel des Stiefmütterchenkrautes mit 250 ml heißem Wasser übergießen und dreimal am Tag die erkrankten Hautpartien waschen.

Gegen Ischias
Teemischung aus gleichen Teilen Birkenblätter, Ehrenpreis, Wacholder und Stiefmütterchen.
3 x täglich 1 Tasse trinken.

Haut-Tee zur Stoffwechselsförderung und Verbesserung der Hautdurchblutung
Für einen Tee nehmen Sie je 1/3 getrocknete Gänseblümchen, Ringelblumenblüten und Stiefmütterchen-Kraut, was Sie dann alles gut vermischen. Davon ca. ein Teelöffel mit 250 ml Wasser übergießen und aufkochen lassen. 5 Minuten ziehen lassen, danach absieben.
Der Tee erhöht den Stoffwechsel und die Durchblutung der Haut und lindert Hautausschläge.


21. Dez 2010 20:35
Profil
Einwohner
Einwohner
Benutzeravatar

Registriert: 12.2007
Beiträge: 185
Barvermögen: 0,00 Points

Geschlecht: nicht angegeben
Land oder Region: .
Stimmung wählen: .
rauchst Du: .
Ungelesener Beitrag Re: Heilkräuter-Verzeichnis
Ackerwinde

(Convolvulus arvensis)

Die Ackerwinde ist eine in Europa sehr weit verbreitete Pflanze. Obwohl sie hübsch und zart anzusehen ist, ist sie in Gärten nicht gerne gesehen, weil sie an anderen Pflanzen emporwächst und dadurch deren Entwicklung unterdrückt.

Sie kann sehr schnell wachsen, unter günstigsten Umständen dauert es nur anderthalb Stunden, bis sie sich 3 cm auf dem Boden ausgebreitet hat.

Volksnamen
Wehweide

Wirkung und Anwendung der Ackerwinde
Abführend
Gallefördernd
Fieber
Menstruationsbeschwerden
Verstopfung


21. Dez 2010 20:39
Profil
Einwohner
Einwohner
Benutzeravatar

Registriert: 12.2007
Beiträge: 185
Barvermögen: 0,00 Points

Geschlecht: nicht angegeben
Land oder Region: .
Stimmung wählen: .
rauchst Du: .
Ungelesener Beitrag Re: Heilkräuter-Verzeichnis A
Adelgras

(Plantago alpina)

Das Adelgras ist verwandt mit dem Spitzwegerich. Sein Name Alpenwegerich weist darauf hin, daß er in den Alpen wächst. Die Blätter des Adelgras sehen tatsächlich aus wie Gras, daher auch der Name. Es handelt sich jedoch nicht um eine Grassorte.

In der Naturheilkunde verwendet man das Adelgras nicht allzu oft, vom Prinzip her kann es eingesetzt werden wie alle anderen Wegeriche.

Volksnamen
Alpen-Wegerich, Alpengras, Alpenwegerich, Ritzen

Wirkung und Anwendung von Adelgras
Bronchitis
Durchfall
Husten
Kopfschmerzen
Verstopfung


Englisch
Alpine Plantain

Inhaltsstoffe
Enthalten sind u.a. Aucubin, Gerbsäure, Schleimstoffe


22. Dez 2010 17:16
Profil
Einwohner
Einwohner
Benutzeravatar

Registriert: 12.2007
Beiträge: 185
Barvermögen: 0,00 Points

Geschlecht: nicht angegeben
Land oder Region: .
Stimmung wählen: .
rauchst Du: .
Ungelesener Beitrag Re: Heilkräuter-Verzeichnis A
Adonisröschen

Das Adonisröschen ist eine ausdauernde, bis zu 40 cm hoch wachsende Pflanze. Sie hat gelbe Blüten, die bis zu 7 cm Durchmesser haben.

Das Adonisröschen ist eine sehr wirkungsvolle Pflanze aber: giftig! Deswegen sollte man das das Adonisröschen auch nicht zur Selbstbehandlung verwenden, sondern nur auf Weisung eines Fachmannes einsetzen!

Das Adonisröschen wird hauptsächlich für das Herz eingesetzt.

Sagen um das Adonisröschen
Der schöne Jüngling Adonis war der Geliebte der Aphrodite, der Göttin der Schönheit und der Liebe. Der Kriegsgott Ares ließ Adonis aus Eifersucht durch einen Eber töten. Aphrodite war darüber sehr unglücklich und bewirkte, dass aus dem Blut von Adonis eine wunderschöne Blume wuchs, das Adonisröschen.

Wirkung und Anwendung des Adonisröschen
Angina
Herz- und Kreislaufbeschwerden
Niedriger Blutdruck
Wasserretention

Verwendete Pflanzenteile
Verwendet wurde früher das blühende Kraut

Inhaltsstoffe
U.a. verschiedene Digitalis-Glykoside: Adonitoxin, Adonivernosid, Cymarin, Adonidosid, Cholin, Harz


Sammelzeit
Gesammelt wird von April bis Mai

Das Adonisröschen ist geschützt, darf also in der freien Natur nicht gesammelt werden!

Anwendung
Das Adonisröschen ist eine giftige Pflanze! Lassen Sie also besser als Laie die Finger davon!
Benutzen Sie am besten fertige Präparate aus der Apotheke!

Diese Pflanze steht unter Naturschutz!

Da das Adonisröschen zu den Giftpflanzen gehört, sollte eine Selbstmedikation unterlassen werden.


22. Dez 2010 17:19
Profil
Einwohner
Einwohner
Benutzeravatar

Registriert: 12.2007
Beiträge: 185
Barvermögen: 0,00 Points

Geschlecht: nicht angegeben
Land oder Region: .
Stimmung wählen: .
rauchst Du: .
Ungelesener Beitrag Re: Heilkräuter-Verzeichnis A
Affodill

(Asphodelus albus)

Der Affodill kommt in Südeuropa vor, man findet ihn dort meist auf kalkreichem Untergrund. Er wird bis über einen Meter groß.

Da er leicht giftig ist, sollte man ihn nicht innerlich anwenden.

Wirkung und Anwendung des Affodill
Erweichend
Hautkrankheiten
Wunden

Englisch
Asphodel

Verwendete Pflanzenteile
Verwendet wird die Knolle


22. Dez 2010 17:20
Profil
Einwohner
Einwohner
Benutzeravatar

Registriert: 12.2007
Beiträge: 185
Barvermögen: 0,00 Points

Geschlecht: nicht angegeben
Land oder Region: .
Stimmung wählen: .
rauchst Du: .
Ungelesener Beitrag Re: Heilkräuter-Verzeichnis A
Agar-Agar

(Gelidium amansii)

Agar-Agar gewinnt man aus Algen und Seegräsern. In Asien verwendet man Agar-Agar zum Andicken von Speisen. Bei uns ist Agar-Agar als Ersatz von Gelatine bekannt.

Volksnamen
Japanischer Fischleim, Agar-Tang

Wirkung und Anwendung des Agar-Agar
Verstopfung

Verwendete Pflanzenteile
Verwendet wird der Gallert

Sammelzeit
Gesammelt wird von Mai bis September


22. Dez 2010 17:22
Profil
Einwohner
Einwohner
Benutzeravatar

Registriert: 12.2007
Beiträge: 185
Barvermögen: 0,00 Points

Geschlecht: nicht angegeben
Land oder Region: .
Stimmung wählen: .
rauchst Du: .
Ungelesener Beitrag Re: Heilkräuter-Verzeichnis A
Ajowan

(Trachyspernmum ammi)

Ajowan kommt ursprünglich aus Indien, wird heutzutage jedoch auch in Pakistan, Ägypten, Äthiopien, dem Iran und Afghanistan angebaut.

Er wurde jedoch bereits im frühen Mittelalter über Handelsrouten nach Europa gebracht. Hier versuchte man, die Pflanze zu kultivieren, verwarf es jedoch bald wieder, da er nicht gedeiht und importierte (und importiert) ihn weiterhin.

Volksnamen
Kretischer Kümmel, Adjowan

In anderen Sprachen
Englisch: Carraway ajowan, Ajowan
Französisch: Ajowan
Indisch: Yamani

Inhaltsstoffe
In Ajowan sind ätherische Öle, fettes Öl und Eiweiß enthalten.

Wirkung und Anwendung von Ajowan
Asthma
Verdauungsstörungen
Gegen Blähungen und Magenerkrankungen, in Indien gegen Durchfall
Stark entzündungshemmend
Als Antiseptikum
Mundwasser


Ajowan als Gewürz in der Küche
Ajowan hat einen leicht bitteren, brennend scharfen Geschmack, der Duft erinnert an Thymian.

Ajowan sollte man in gut verschlossenen Dosen aufbewahren, am besten an einem dunklen kühlen Ort.

Ajowan hat ein sehr intensives Aroma, deshalb sparsam anwenden.

Da man dieses Gewürz noch nicht in allen deutschen Läden bekommen kann, kann man es in indischen oder orientalischen Geschäften versuchen.

Als Gewürz verwendet man die zermahlenen Früchte oder auch die Früchte im Ganzen.

Der Geschmack des Ajowan erinnert an den des Thymian, ist aber schärfer und bitterer. Ajowan eignet sich also eher für exotische Gerichte.

Für die europäische Küche würde man den Thymian bevorzugen, in den Herkunftsländern, wo man meist schärfer isst, liebt man jedoch den Ajowan.

Besonders gut passt Ajowan zu:
Wurzelgemüse
Gemüsegerichte
Fleischgerichte
Suppen
Pickles
Gegrilltes Fleisch
Geflügel
Reisgerichte


22. Dez 2010 17:24
Profil
Einwohner
Einwohner
Benutzeravatar

Registriert: 12.2007
Beiträge: 185
Barvermögen: 0,00 Points

Geschlecht: nicht angegeben
Land oder Region: .
Stimmung wählen: .
rauchst Du: .
Ungelesener Beitrag Re: Heilkräuter-Verzeichnis A
Akelei

(Aquilegia vulgaris)
Die Akelei kann bis zu 60 cm hoch werden.

Sie hat verschiedene Formen und Farben und ist auch im heimischen Garten sehr beliebt.

Zumindest die frische Pflanze enthält cyanogene Glykoside und kann zu Vergiftungen führen!

Volksnamen
Aglei, Frauenhandschuh, Frauenschühli, Jovisblume, Kapuzinerhüttli, Pfaffenkäpple, Venuswagen

Standort und Verbreitung
Die Gemeine Akelei wächst auf Bergwiesen, in lichten Laubwäldern und an Waldrändern. Sie bevorzugt kalkreichen Boden.

Die Pflanze hat ihre Verbreitung in Mittel- und Süddeutschland, sie ist häufig in Österreich und in der Schweiz zu finden.

Geschichtliches und Sagenhaftes zur Akelei
Hildegard von Bingen empfahl sie bei Fieber und Milchschorf.

Die Akelei galt als Symbol für Demut, aber auch für Sexualkraft (deshalb Venuswagen), denn die Akelei war im Altertum der Fruchtbarkeitsgöttin Freya geweiht.

Tabernaemontanus schrieb
"So einem Mann seine Krafft genommen / und durch Zauberey
oder andere Hexenkunst zu den ehelichen Wercken unvermöglich
worden were / der trinck stätig von dieser Wurtzel und
dem Samen / er genieset / und kompt wieder zurecht"

Die Akelei wurde also als Aphrodisiakum empfohlen.

Matthioli empfahl die Akelei einem Bräutigam, der durch Hexerei "zu den ehelichen Werken ungeschickt" geworden war.

Wirkung und Anwendung von Akelei
Erkrankungen von Leber und Milz
Gelbsucht
Heilmittel bei Wunden
Wassersucht

Anwendungsbeispiele
Tinktur
500 g Kraut in 1 Liter 68 %gen Weingeist geben. Die Flasche 14 Tage in die Wärme stellen und dann abfiltern. Alle 3 Std. 20 Tropfen auf einem Stück Zucker einnehmen.

Vorsicht
Wegen ihrer toxischen Bestandteile ist von einer Selbsttherapie dringend abzuraten.

Giftig!

Die Wildvorkommen der Akelei stehen unter Artenschutz!

Die Akelei sollte nur nach Rücksprache mit einem Fachmann verwendet werden.


22. Dez 2010 17:27
Profil
Einwohner
Einwohner
Benutzeravatar

Registriert: 12.2007
Beiträge: 185
Barvermögen: 0,00 Points

Geschlecht: nicht angegeben
Land oder Region: .
Stimmung wählen: .
rauchst Du: .
Ungelesener Beitrag Re: Heilkräuter-Verzeichnis A
Alant

(Inula helenium)

Der Alant ist eine ausdauernde Staude, die bis zu fast zwei Meter hoch werden kann. Die Blüten sind sehr intensiv, ja richtig strahlend gelb. Die großen Laubblätter sind fein gezahnt, derb und an ihrer Unterseite behaart. Man verwendet ihn in der ganzen Welt als Heil- und Zierpflanze.

Ursprünglich kommt der Alant aus Asien, er wurde von dort zu uns gebracht.

Die Blütezeit ist von Juli und August. Die Wurzeln des Alant sammelt man am besten in der Zeit von September bis November. Reinigen Sie die Wurzeln gründlich, halbieren Sie sie und trocknen Sie sie langsam.

Das Hauptanwendungsgebiet des Alant sind die Stoffwechselvorgänge:
Man setzt Alant gegen Appetitlosigkeit ein, bei einer schwachen Verdauung, bei Magen- und Darmbeschwerden, Völlegefühl und Leberstauungen.

Aber auch bei Bronchialkatarrh kann Alant helfen. Zudem hilft Alant gegen Darmparasiten, z.B. Spul- und Madenwürmer.

Äußerliche Anwendung als Bad oder als Gurgelmittel findet der Alant bei schwer heilenden Wunden an, bei Hautausschlägen und bei Flechten.

Volksnamen
Altkraut, Brustalant, Darmkraut, Edelwurz, Helenenkraut, Schlangenkraut, Glockenwurz, Hexenschußkraut, großer Heinrich, Weidenalant, Galantwurzel, Darmwurz, Odinskopf, Schlangenwurz

Anderssprachliche Namen
Englisch: Elecampane

Sagen um den Alant
Alant steht in der christlichen Symbolik für Erlösung.

Alant wird auch Helenenkraut genannt, weil nach griechische Mythologie der Alant aus den Tränen der Helena hervorging.

Es wird auch berichtet, daß sich die schöne Helena mit Alant-Blüten schmückte, bevor sie Paris folgte.

In Europa galt der Alant als Mittel gegen angezauberte Krankheiten, wie z.B. Hexenschuß oder Alpträume

In der alten UDSSR glaubte man, daß diese Pflanze 9 ungewöhnliche Eigenschaften oder die Kräfte aufweist, den Menschen von 9 schweren Übeln zu befreien. (KOSCHTSCHEJEW)

Als Beigabe zu allerlei Räucherwerk soll Alant Haustiere schützen.

Der Alant wurde im Altertum noch als Gewürz verwendet, erst im Mittelalter entdeckte man ihn als Heilpflanze. Mit Alantwein versuchte man sogar die Pest zu bekämpfen.


Wirkung und Anwendung von Alant
Allgemeine Hautausschläge
Appetitlosigkeit
Arthritis
Auswurf fördernd
Beschwerden der Gallenblase
Blutarmut
Bronchialkatarrh
Erkrankungen der Atmungsorgane
Gicht
Harnverhaltung
Harnwegsleiden
Hautleiden
Harntreibend
Herpes
Juckreiz bei Ekzemen
Keuchhusten
Leber- und Nierensteinen
Stickstoffüberschuss im Blut
Stoffwechselerkrankungen
Verdauungsbeschwerden
Stoffwechselfördernd
Hustenreizstillend
Antiseptisch
Choleretisch (Gallensekretion fördernd)
Harntreibend
Juckreizmildernd
Schwachen Verdauung
Magen- und Darmbeschwerden
Völlegefühl
Leberstauungen
Bronchialkatarrh
Darmparasiten
Spulwürmer
Madenwürmer
Schwer heilende Wunden
Hautausschläge
Flechten
Verdauungsbeschwerden

Verwendete Pflanzenteile
Der getrocknete und geteilte Wurzelstock

Hauptwirkstoff
Helenin (kann allergen wirken)

Andere Wirkstoffe
Ätherisches Öl (bis 3 %), Inulin (bis 40%), terpenoide Bitterstoffe, Zucker, Alantol, Alantolsäure

Vorsicht
Nebenwirkungen und starkes Allergierisiko, daher eingeschränkte therapeutische Anwendung.

Der Alant wirkt stark allergieauslösend, es kann zu schweren Hautausschlägen (Kontaktdermatitis) kommen!

Bei Überdosierung kann es zu Magen und Darmbeschwerden und Schleimhautreizungen kommen.

Allgemein besteht bei Korbblütlern eine erhöhte Allergiegefahr.

In der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt oder Heilpraktiker verwenden.

Anwendung
Da es bei Überdosierung zu Nebenwirkungen kommen kann, empfehlen wir Ihnen eine Anwendung mit Ihrem Apotheker abzusprechen!

Präparate auf Alantbasis schmecken bitter und sehr eigenartig, so daß nur wenige sie mögen.

Wer es trotzdem versuchen möchte, hier ein Teerezept:

1 bis 2 Teelöffel auf einen halben Liter Wasser und einen Tee daraus herstellen.

1 TL kleingeschnittene Wurzel mit einer Tasse kochendem Wasser übergießen. 15 Min. ziehen lassen, dann absieben. Bei Husten 2 bis 4 mal täglich 1 Tasse mit Honig gesüßt trinken.

Wein
20 g Wurzel in 1 Liter Weißwein geben und 10 Tage ziehen lassen. Täglich 1 Likörglas schluckweise zu den Mahlzeiten trinken.


Alant in der Küche
Man verwendet den Alant ähnlich wie Ingwer oder Kalmus.

Alantwurzeln passen gut zu Süßspeisen, zu Likören oder Weinen.

Man kann sie aber auch kandieren und als Knabberei verwenden.


22. Dez 2010 17:31
Profil
Einwohner
Einwohner
Benutzeravatar

Registriert: 12.2007
Beiträge: 185
Barvermögen: 0,00 Points

Geschlecht: nicht angegeben
Land oder Region: .
Stimmung wählen: .
rauchst Du: .
Ungelesener Beitrag Re: Heilkräuter-Verzeichnis A
Allmannsharnisch

(Allium victorialis)


Der Allmannsharnisch, der gern auf feuchten Wiesen wächst, ist eine seltene Pflanze.

Die Pflanze blüht im Juni bis zum August und wird ca. 60 cm hoch. Meist wächst sie in kleinen Gruppen.

Volksnamen
Bergknoblauch, Schlangenwurz, Siegmarslauch, Siegmarsmännlein, Siegwurz

Wirkung und Anwendung von Allmannsharnisch
Blutreinigung
Entschlackung
Der Allermannsharnisch trägt auch den Namen Siegwurz, da fürstliche Krieger ihn als Siegesamulett trugen. Er soll gegen Geister, Hexen, Poltergeister und ähnliche Wesen schützen.


22. Dez 2010 17:34
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de